Tina Thalhammer Make-Up Artist, Visagistin

ÜBER MICH

Gerne möchte ich euch ein bisschen mehr über mich und meinen Werdegang erzählen, hinter was ich stehe und für was ich brenne!

Ich bin Tina, 25 Jahre alt und wohne in meiner Wahlheimat, im wunderschönen Allgäu. 

Ich komme ursprünglich aus Oberösterreich, nahe Linz. 
Ich wusste realtiv bald, was ich beruflich gerne machen möchte. Dank meiner Mama, die mich in allen Entscheidungen unterstützt hat, wählte ich meine Wunschausbildung zur Kosmetikerin und Fußpflegerin, in meinem Heimatort.
Dort durfte ich eine hervorragende und fundierte Ausbildung durch meine Chefin genießen, die ich auch sehr erfolgreich abgeschlossen habe.

Bald wurde mir klar, dass das noch nicht alles gewesen sein kann!

Während meiner Ausbildung mochte ich es immer schon gerne meine Kunden zu "verwöhnen" und ihnen einen außergewöhnlichen Service zu bieten. Da kam dann mein Wunsch auf, mich noch einer Lehre zu widmen und zwar der Massage. Außerdem schlummerte in mir noch mehr! 
Ich hatte den Drang noch weiter zu gehen. Ich wollte weg von Zuhause und in die "weite" Welt gehen und mich dort weiterzubilden.
Somit schickte ich meine Bewerbung in ganz Österreich herum und schon bald bekam ich positive Rückmeldungen und Einladungen zum Bewerbungsgespräch. Mein erstes Gespräch hat mich gleich ganz weit weg von Zuhause, ins Tannheimer Tal nach Tirol gebracht. 
Nach dem Gespräch war mir klar, dass es das erste und letzte war und hab die Stelle angenommen.
In Österreich sind meine drei Berufe "verwandt". Somit wurde mir die 3jährige Lehre zur Kosmetik-Fußpflegerin angerechnet und ich konnte die Massageausbildung statt zwei Jahre in nur einem Jahr absolvieren. 

Bild von der Mein Schiff2

Nach meinem Abschluss und kurzem Überlegen, habe ich mich bei "Seachefs" als Kosmetikerin beworben und wurde kurzerhand nach Hamburg zum Casting eingeladen, dass ich nach zwei Tagen absolviert habe und im Anschluss sofort die Bestätigung bekommen habe dass ich vier Wochen später aufsteigen durfte! Alles war sehr aufregend, ich musste schnell meine Sachen von Tirol, nach Oberösterreich zu meiner Mama umziehen. Meine persönlichen Sachen minimalisieren, da ich nur einen Koffer mit an Board nehmen durfte. An Board war alles wirklich sehr spannend, aber auch anstrengend, bis ich nach ca. einer Woche bemerkte, dass das Schiffsleben nichts für mich ist. 
Man hat am Schiff als Kosmetikerin wohl den schönsten Arbeitsplatz den es gibt - Behandlungsräume mit kompletten Glasfronten, die besten Aussichten auf das Meer, die Häfen und die wunderschönen Sonnenuntergänge. Aber als sehr freiheitsliebender Mensch hatte ich es sehr schwer in meiner kleinen Crewcabine und den sehr engen Verhältnissen an Board. Nach 14 Tagen beschloss ich meinen Koffer zu packen und das Schiff wieder zu verlassen. 

Wieder zuhause angekommen wollte ich unbedingt wieder in die Nähe des Allgäus und kam in das schöne Kleinwalsertal, um in einem tollen 5 Sterne Wellnesshotel zu arbeiten. Dank meiner guten Kenntnisse und meinem Lebenslauf, wurde ich als stellvertretende Spa Managerin eingestellt. Da hatte ich die Ehre mich als Lehrlingsausbildner weiterzubilden und einen Lehrling/Azubi auszubilden und mein Wissen weiterzugeben. 

Da bemerkte ich wie toll es ist, einem wissbegierigen Menschen mein Wissen anzueignen und das beste aus einer jungen Person zu machen! 

Nach all den Weiterbildungen und den lehrreichen Zeiten, kam ich in dieser Position nicht mehr weiter und wollte einen Schritt weiter gehen. Ich sah mich auf dem Markt um und wollte alles Erlernte in die nächste Ebene mitbringen und als Spa Managerin tätig sein. 

Durch eine Bekannte bin ich zu einem tollen Familien Wellness Hotel gekommen, der jemanden wie mich gesucht hat, um noch größeres zu bewirken als ich es mir vorstellen konnte. Ich durfte dort nämlich die komplette Planung für die neuen Behandlungskabinen gestalten - quasi die Pre-Opening Phase des Spa Bereichs bestimmen. Wie ich finde eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, die einem viel abverlangt! Am Ende wird man aber gewaltig belohnt! Die Gastgeberfamilie hat mir vollstes Vertrauen geschenkt und mich um Rat gebeten, sie schätzten meine Meinung und kreativen Ideen. Das Team kam mir äußerst wertschätzend entgegen, ich bin super aufgenommen worden, sodass wir als Team in dieser Phase sehr gut zusammenwuchsen.


Landschaft von meinem Arbeitgeber, Direkter Blick aus meiner Behandlungskabine
Beauty Business Tina Thalhammer, Allgäu

Da ich Weiterbildungen liebe und gerne mein Wissen erweitere, habe ich eine Ausbildung zur Dipl. Visagistin mit ausgezeichentem Erfolg absolviert und stecke gerade mitten in meiner Ausbildung zur Make-Up Artistin.

Abschließend möchte ich euch noch erzählen, was mich an diesem Beruf motiviert und bewegt.

Ich liebe es Kunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Meine offene und wertungsfreie Art macht es mir sehr leicht auf die verschiedesten Persönlichkeiten und Charktere einzugehen.

Als Behandlerin in der Kabine schenken mir die Kunden ein vertrauensvolles Miteinander. Sie müssen mir blind vertrauen obwohl sie mich nicht kennen. Ich muss in kürzester Zeit herausfinden, was sind deren Bedürfnisse, gibt es körperliche Beschwerden, wie fühlen sie sich, wie möchten sie sich fühlen und was haben sie für Wünsche. Darauf gepolt möchte ich meinen Kunden das Gefühl geben etwas Besonderes zu sein und meine Behandlungen so zu gestalten, dass jede individuell auf den einzelnen angepasst sind! Ich möchte vielfältig sein!  Manchmal bin ich Seelentröster, Zuhörer, Freund und Berater. Es ist einfach ein wunderbares Gefühl für einen Menschen da zu sein.

Als Spa Managerin muss ich den Überblick über Mitarbeiter, Zahlen, Qualitätsmanagement und das operative Geschäft haben. Es macht sehr viel Spaß Ziele zu haben, denen man Stück für Stück näher kommt.


Somit habe ich mich für den großen Schritt entschieden mich selbstständig zu machen und meinen Traum der Selbstständigkeit zu leben!

Ich hoffe mein Werdegang hat euch gefallen!

Ich freue mich über jegliche Anregungen und Kommentare!
Falls du ein Thema hast, dass dich in diesem Bereich interessiert würde ich mich auf deinen Vorschlag freuen!
Bis ganz bald!
Deine Tina

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.